Springe zum Inhalt

Im Mai 2020 reist das KOM nach Saint-Julien für ein gemeinsames Konzert mit dem Chorale du Châble aus Beaumont in Haute-Savoie. Auf dem Programm steht unter anderem die Messa di Gloria von Giacomo Puccini.
Wir werden dort auch die Feierlichkeiten zum 30jährigen Jubiläum der Jumelage des Canton du Saint- Julien und der Stadt Mössingen musikalisch einrahmen.

Sonntag, 31. März 2019, 19 Uhr, Aula im Quenstedtgymnasium, Mössingen.

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)
Meeresstille und glückliche Fahrt
Konzertouvertüre in D-Dur, Op. 27

Peter Joseph von Lindpaintner (1791 - 1856)
Sinfonia Concertante in B-Dur für Bläserquintett
und Orchester, Op. 36

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Sinfonie Nr. 1 in C-Dur, Op. 21

qunst.quintett | Bläserquintett | Das Ensemble

Hansjörg Lund  im Schwäbischen Tagblatt vom 18. Juni 2018:

"Das Orchester identifizierte sich in hohem Maße mit den deutschen Elementen des französischen Nachbarn und brachte das Werk zum Glühen."

"Emilie Jaulmes, Soloharfinistin der Stuttgarter Philharmoniker, beeindruckte ebenso durch sensible Nuancen wie durch ein virtuoses atmendes Spiel, das am Klavier schwer vorstellbar ist."

Quelle: Schwäbisches Tagblatt, 18.6.2018

Sommer-Konzert mit Harfe

Das jährliche Orchesterkonzert des Mössinger Kammerorchesters widmete sich eher unbekannten, dabei aber großartigen Werken der Musikliteratur:

Es begann mit der Ouvertüre zu „Anacreon“, dem Auftakt einer 1803 komponierten Oper von Luigi Cherubini, einem der bekanntesten Komponisten zwischen Klassik und Romantik.

Zweifellos der Höhepunkt des Abends ist Emilie Jaulmes, Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker. ...weiterlesen "16. Juni 18 Sommerkonzert mit Harfe"